de en

Vertrauenspersonen

Sollten Sie direkt oder indirekt auf­grund Ihres Al­ters, ei­ner Krank­heit, ei­ner Be­hin­de­rung, Ihres Ge­schlecht, der se­xu­el­len Iden­tität, der eth­ni­schen Her­kunft und/oder Re­li­gi­on diskriminiert oder belästigt werden, also auf­grund ei­nes Merk­mals be­lei­digt, ge­demütigt oder ein­geschüchtert werden, so nehmen Sie bitte Kontakt mit einer der Vertrauenspersonen auf. Ihr Anliegen wird selbstverständlich vertraulich behandelt.