de en

Professionalisierung

Die Arbeitswelt von Künstler*innen hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Als Reaktion darauf will die HFBK ihre Graduierten mit Kenntnissen und Fähigkeiten ausstatten, die ihnen eine selbstsichere berufliche Positionierung im Kunstfeld erleichtern. Die Programmgestaltung richtet sich dabei insbesondere an freie Künstler*innen und sieht die Vermittlung von berufsfeldbezogenen Kenntnissen vor, die für die komplexen Erfordernisse einer selbständigen künstlerischen Tätigkeit notwendig sind. Ziel ist es informiert und selbstbewusst im Kunstfeld agieren zu können und so den Übergang vom Studium in die Berufstätigkeit reibungsloser zu gestalten.

Das kostenlose Angebot - Informationsveranstaltungen, Vorträge, Workshops und Beratungstermine - richtet sich an Studierende im Abschlussjahr sowie an Graduierte (Studierende im Masterstudium, Doktorand*innen und Alumni) der HFBK bis 5 Jahre nach dem Studium.

Aufgrund der Corona-Pandemie werden nahezu alle Veranstaltungen im Rahmen des Professionalisierungs-Angebots an der HFBK Hamburg im Sommersemester 2020 online angeboten. Die Veranstaltungen finden zu den angegebenen Terminen online statt – die Workshops mit begrenzter Teilnehmerzahl, beachten Sie daher bitte die Hinweise zur vorherigen Anmeldung. Die Links für die jeweiligen Webkonferenzräume werden kurzfristig vor den Veranstaltungen auf der HFBK-Homepage und auf dem Instagram-Account der HFBK Hamburg (@hfbkhamburg) veröffentlicht.

Verteiler [Professionalisierung]

Liebe Studierende und Absolvent*innen der HFBK Hamburg, wenn Sie den Verteiler [Professionalisierung] erhalten möchten, dann schreiben Sie bitte eine kurze Mail an professionalisierung@hfbk.hamburg.de mit dem Betreff "Subscribe". Über diesen lassen wir Ihnen vornehmlich Aktuelles zu Informationsveranstaltungen, Vorträgen, Workshops und Beratungsterminen zukommen.

Kontakt und Beratung