de en

Master-Stipendien der Ditze-Stiftung

Seit 2007 stellt die Karl H. Ditze Stiftung Jahresstipendien für Master-Studierende an der HFBK Hamburg zur Verfügung. Sie möchte besonders begabten Studierenden damit optimale Bedingungen für das Studium ermöglichen. Aktuell werden 3 Stipendien in Höhe von 5.000 Euro vergeben.

Kontakt

Geförderte Studierende

Jahresstipendien 2020

Stephan Knauss, Film, Prof. Pepe Danquart
Ayse Salman, Film, Prof. Dr. Bettina Uppenkamp
Lena Schramm, Malerei/Zeichnen, Prof. Werner Büttner

Jahresstipendien 2019

Pascal Brinkmann, Malerei/Zeichnen, Prof. Werner Büttner
Georg Juranek, Bildhauerei, Prof. Pia Stadtbäumer
Lisa Marie Zander, Design, Prof. Jesko Fezer

Jahresstipendien 2018

Linda Lebeck, Zeitbezogene Medien, Prof. Jeanne Faust
Julia Malgut, Bühnenraum, Prof. Raimund Bauer
Julia Tielke, Film, Prof. Angela Schanelec

Jahresstipendien 2017

Paul Glaw, Malerei, Prof. Jutta Koether
Charlotte Livine, Zeitbezogene Medien, Prof. Michaela Melián
Natalia Sidor, Zeitbezogene Medien, Prof. Jeanne Faust

Jahresstipendien 2016

Rebecca Zedow, Malerei, Prof. Anselm Reyle
Felix Boekamp, Zeitbezogene Medien, Prof. Michaela Melián
Marko Mijatovic, Film, Prof. Angela Schanelec

Jahresstipendien 2015

Utz Biesemann, Bildhauerei, Prof. Thomas Demand
Viki Kühn, Film, Prof. Angela Schanelec
Alexander Pröpster, Malerei, Prof. Jutta Koether

Jahresstipendien 2014

Sho Hasegawa, Bildhauerei, Prof. Pia Stadtbäumer
Linda Hollkott, Zeitbezogene Medien, Prof. Dr. Michael Diers
Luka Papic, Film, Prof. Angela Schanelec
Mate Ugrin, Film, Prof. Angela Schanelec

Jahresstipendien 2013

Chloe Stead, Master Bildhauerei, Prof. Thomas Demand
Maya Connors, Diplom Film, Prof. Udo Engel
Nicolaas Schmidt, Diplom Zeitbezogene Medien, Prof. Michaela Melián
Johanna Tiedtke, Master Malerei, Prof. Jutta Koether

Jahresstipendien 2012

Katja Aufleger, Master Bildhauerei
Christiane Blattmann, Diplom Malerei
Eylien König, Diplom Bühnenraum
Franziska Opel, Diplom Grafik/Typografie/Fotografie

Jahresstipendien 2011

Carsten Benger, Diplom Kunst, Prof. Jeanne Faust
Simon Hehemann, Diplom Kunst, Prof. Werner Büttner
Martin Meiser, Diplom Kunst, Prof. Werner Büttner
Jinwoo Kim, Diplom Kunst, Prof. Werner Büttner

Jahresstipendien 2010

Julia Bonn, Kunst
Ines Göbel/Ina-Marie von Mohl, Design
Moritz Herda, Bildhauerei
Verena Issel, Kunst
Steffen Zillig, Zeitbezogene Medien

Jahresstipendien 2009

Danaszbourski: Jan Bourquin/Daniel Kern/Jonas von Ostrowski
Kerstin Fürstenberg
Lawrence Power
Rebecca Thomas

Begabtenförderung 2008

Inga Kählke, Kunst
Monika Michalko, Kunst
Nina Rose, Kunst
Swen-Erik Scheuerling, Kunst

Begabtenförderung 2006/07

Janine Eggert, Kunst
Nadja Frank, Kunst
Almut Grypstra, Kunst
Jan Karpinski, Visuelle Kommunikation/Medien
Pauline M’Barek, Kunst
Anna Carena Mosler, Kunst
Sophie Oldenbourg, Kunst
Ulrike Paul, Kunst
Jakob Perko, Kunst
Erich Pick, Kunst
Philipp Ricklefs, Kunst
Maria Tobiassen, Kunst
Karsten Wiesel, Visuelle Kommunikation/Medien
Lily Wittenburg, Kunst

Begabtenförderung 2003-05

Stefan Alber, Kunst
Ulla von Brandenburg, Kunst
Cordula Ditz, Kunst
Tatjana Greiner, Visuelle Kommunikation/Medien
Stef Heidhus, Kunst
Julia Horstmann, Architektur
Verena Issel, Kunst
Vappu Kantola, Visuelle Kommunikation/Medien
Henning Kles, Kunst
Juhee Lee, Kunst
Benjamin Metzger, Architektur
Karolin Meunier, Kunst
Stephan Mörsch, Kunst
Stefan Moos, Kunst
(Martina) Renée Rapedius, Kunst
Thomas Rapedius (ehem. Rindfleisch), Kunst
Sylke Rother, Kunst
Jörn Stahlschmidt, Kunst
Sabin Tünschel, Kunst
Tim Voss, Visuelle Kommunikation/Medien
Daniela Wesenberg, Kunst
Kailang Yang, Kunst Jo Zahn, Kunst

Digitale Lehre an der HFBK

Wie die Hochschule die Besonderheiten der künstlerischen Lehre mit den Möglichkeiten des Digitalen verbindet.

Aktuelle Beiträge auf rhizome.hfbk.net

rhizome.hfbk.net ist das soziale Netzwerk der HFBK. Es eröffnet ein digitales Forum für Austausch und Diskussion, in dem Studierende, Lehrende, Gastautor*innen, Kunstkritiker*innen und die interessierte Öffentlichkeit für ein breites Spektrum an Inhalten und Sichtweisen sorgen. Hier finden sich Ausstellungsbesprechungen, eine regelmäßige Kunstpresseschau, literarische Texte sowie Berichte von Vorträgen und Symposien.

Absolvent*innenstudie der HFBK

Kunst studieren – und was kommt danach? Die Klischeebilder halten sich standhaft: Wer Kunst studiert hat, wird entweder Taxifahrer, arbeitet in einer Bar oder heiratet reich. Aber wirklich von der Kunst leben könnten nur die wenigsten – erst Recht in Zeiten globaler Krisen. Die HFBK Hamburg wollte es genauer wissen und hat bei der Fakultät der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Hamburg eine breit angelegte Befragung ihrer Absolventinnen und Absolventen der letzten 15 Jahre in Auftrag gegeben.

Jahresausstellung 2020 an der HFBK Hamburg

Zur Jahresausstellung der HFBK Hamburg präsentieren rund 800 Studierende drei Tage lang ein breites Spektrum künstlerischer Arbeiten: von Film und Fotografie über Performance, Skulptur und Malerei bis hin zu Raum- und Soundinstallationen sowie Designentwürfen. Besucherinnen und Besucher sind herzlich eingeladen, sich ein Bild von den aktuellen Produktionen der Hochschule.

Wie politisch ist Social Design?

Social Design, so der oft formulierte eigene Anspruch, will gesellschaftliche Missstände thematisieren und im Idealfall verändern. Deshalb versteht es sich als gesellschaftskritisch – und optimiert gleichzeitig das Bestehende. Was also ist die politische Dimension von Social Design – ist es Motor zur Veränderung oder trägt es zur Stabilisierung und Normalisierung bestehender Ungerechtigkeiten bei?