de en

DAAD-Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender

Der »Preis des DAAD für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender« in Höhe von 1.000 Euro wird vom Präsidenten der HFBK Hamburg jährlich im Oktober für herausragende Leistungen und besonderes kulturpolitisches Engagement an ausländische Studierende vergeben.

Preisträger*innen zuletzt

2017  Vladimir Vulević und Nina Zeljković, Serbien
2016
  Denis Kudrjasov, Estland
2015
  Shira Lewis, Israel
2014
  Sho Hasegawa, Japan
2013
  Nathaniel Clark, USA
2012 
Bernhard Hetzenauer, Österreich
2011
  Claire Macé, Frankreich
2010
  YoungJin Song, Südkorea
2009  Jennifer Bennett, Schweiz
2008  Eriks Apalais, Lettland
2007  Trang Huyen Nguyen, Vietnam
2006  Dario Aguirre Guevara, Ecuador
2005  Meng Yin, VR China
2004  Adnan Softic, Bosnien und Herzegowina
2003  Kailiang Yang, VR China