de en

Bewerbung Master Lehramt

Kontakt

Für formale Fragen, z.B. zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens:

Kontakt

Für inhaltliche Fragen zur Bewerbung:

Download

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Lehramtsstudiengänge mit dem Abschluss Master of Education besteht folgende besondere Zugangsvoraussetzung:
Ein Abschluss in einem einschlägigen Bachelorstudiengang der Universität Hamburg oder einer anderen Hochschule.

Einschlägig ist ein Bachelorstudiengang mit derselben Fächerkombination gemäß der Prüfungsordnung für die Abschlüsse »Bachelor of Arts« und »Bachelor of Science« der Lehramtsstudiengänge der Universität Hamburg oder ein vergleichbarer Lehramtsstudiengang an einer anderen Hochschule, der den ländergemeinsamen Vorgaben der Kultusministerkonferenz für die Lehramtsstudiengänge entspricht.

Erforderlich sind

  • für das Lehramt der Primar- und Sekundarstufe I (LAPS KMK-Lehramtstyp 2) das Studium der Erziehungs- bzw. Bildungswissenschaft einschließlich schulpraktischer Studien, zweier Unterrichtsfächer sowie der Fachdidaktiken der beiden Unterrichtsfächer,
  • für das Lehramt an Gymnasien (LAGym KMK-Lehramtstyp 4) das Studium der Erziehungs- bzw. Bildungswissenschaft einschließlich schulpraktischer Studien, zweier Unterrichtsfächer sowie der Fachdidaktiken der beiden Unterrichtsfächer,
  • für das Lehramt für Sonderpädagogik (LAS KMK-Lehramtstyp 6) das Studium der Erziehungs- bzw. Bildungswissenschaft einschließlich schulpraktischer Studien, eines Unterrichtsfaches, der Fachdidaktik des Unterrichtsfaches sowie das Studium des crosskategorialen Förderschwerpunktes »Lernen-Sprache-Verhalten« an der Universität Hamburg oder das Studium von zwei KMK-Förderschwerpunkten. Für das Studium mit dem Schwerpunkt »Hören« werden Grundkenntnisse in Deutscher Gebärdensprache (DGS) vorausgesetzt.

Nachreichfrist

Im Falle noch ausstehender Prüfungsleistungen für den ersten berufsqualifizierenden Abschluss kann die Zulassung zu einem Masterstudiengang nach Maßgabe des § 39 Absatz 2 HmbHG beantragt werden, wenn zu erwarten ist, dass der Abschluss rechtzeitig bis zum Ende des ersten Semesters des Masterstudiums erlangt wird. Zum Zeitpunkt der Bewerbung müssen dazu mindestens 120 Leistungspunkte (hinsichtlich der Teilstudiengänge Musik und Bildende Künste 180 Leistungspunkte) im gesamten Bachelor-Studium erbracht sein und nachgewiesen werden. Dabei zählen nur die vollständig abgeschlossenen Module. Darüber hinaus muss die Bachelorarbeit zur Anfertigung bei der zuständigen Prüfungsstelle angemeldet sein. Die Zulassung wird unter der Bedingung ausgesprochen, dass der Abschluss bis zum Ende der Rückmeldefrist für das zweite Semester des Masterstudiums nachgewiesen wird.

Bewerbung + Termine

Bewerbungen sind ausschließlich zum Wintersemester möglich. Im unten angegebenen Bewerbungszeitraum sind folgende Bewerbungsschritte erforderlich:

Schritt 1: Online-Bewerbung

Vom 5. Februar bis 5. März 2019: Bitte erstellen Sie sich einen Bewerberaccount in CampusNet »
Sowie Sie anschließend eine Bewerbung starten, erhält diese eine Nummer, auf die Sie sich bei eventuellen Nachfragen bitte beziehen.

Schritt 2: Bewerbungsmappe

Inhalt:

  1. ca. 20 selbst gefertigte künstlerische Arbeitsproben. Alle Arbeiten sind mit Namen und Entstehungsdatum zu versehen. Das Format der Bewerbungsmappe sollte das Format DIN A0 nicht übersteigen.
  2. ein Ausdruck der Online-Bewerbung
  3. Lebenslauf in deutscher oder englischer Sprache
  4. eine beglaubigte Kopie des erforderlichen Vorbildungsnachweises (Hochschulabschluss etc.); ausländische StudienbewerberInnen, deren Vorbildungsnachweise nicht in deutscher oder englischer Sprache abgefasst wurden, fügen dem Aufnahmeantrag zusätzlich eine beglaubigte Kopie ihrer Originalzeugnisses mit Übersetzung in deutscher oder englischer Sprache bei. Wenn Sie Ihr Zeugnis erst nach dem Bewerbungszeitraum erhalten, legen Sie bitte eine Bestätigung Ihres Prüfungsamtes bei, dass Sie sich in der Abschlussprüfung befinden. Chinesische BewerberInnen werden gebeten, die Übersetzung Ihrer Zeugnisse durch die Akademische Prüfstelle (APS) des Kulturreferats der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Peking bescheinigen zu lassen.
  5. ein Passbild

Bitte bringen Sie Ihre Bewerbungsnummer gut sichtbar außen auf der Mappe an.

Einreichen der Bewerbungsmappe:
Am Freitag, 1. März, Montag, 4. März, und Dienstag, 5. März 2019 können Bewerbungsmappen persönlich abgegeben werden. Annahmezeiten jeweils 9.30 – 12.00 und 13.30 – 16.00 Uhr, Gebäude Wartenau 15, 22089 Hamburg. Die betreffenden Räume sind in diesem Zeitraum durch Schilder ausgewiesen. Wir möchten darauf hinweisen, dass besonders am letzten Abgabetag mit längeren Wartezeiten zu rechnen ist. Sofern Sie Ihre Bewerbungsmappe postalisch einsenden, ist dies ab dem 1. Februar 2019 möglich. Bitte kennzeichnen Sie Ihre Bewerbung auch von außen gut sichtbar mit Ihrer Bewerbungsnummer. Sämtliche Unterlagen müssen bis spätestens Dienstag, 5. März 2019 um 16.00 Uhr in der HFBK Hamburg eingegangen sein. Verspätet und/oder per e-Mail eingegangene Bewerbungen oder nachgereichte Unterlagen können nicht berücksichtigt werden.

Postanschrift:
Hochschule für bildende Künste Hamburg, Lerchenfeld 2, 22081 Hamburg

Dringende Empfehlung bei Versand aus dem Ausland: Auf dem Zoll-Aufkleber für »Wert der Sendung« keinen Betrag angeben, um Kosten und langwierige Formalitäten zu vermeiden!

Schritt 3: Abholung der Bewerbungsmappe

Sowie das Ergebnis Ihrer Bewerbung in CampusNet ersichtlich ist, kann Ihre Bewerbungsmappe entweder persönlich gegen Vorlage des Bescheides und der Widerspruchsverzichtserklärung oder bei Abholung durch Dritte mit einer Vollmacht und Personalausweis an den u.a. Terminen abgeholt werden.

Abholungstermine:
Die Termine für die Abholung Ihrer Bewerbungsmappe werden in Kürze hier veröffentlicht.
jeweils 9.30 bis 18.00 Uhr
Ort: HFBK Hamburg, Wartenau 15, 22089 Hamburg

Eine Abholung außerhalb der genannten Termine ist nicht möglich. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nicht in dem angegebenen Zeitraum abgeholte Bewerbungsmappen nach Ablauf des letzten Termins umgehend vernichtet werden.

Bewerber*innen, die zu einem Gespräch eingeladen werden, können die Bewerbungsmappe erst direkt nach dem Gespräch mitnehmen.

Eine postalische Rücksendung oder eine längere Aufbewahrungszeit Ihrer Bewerbungsmappe ist nicht möglich!

Und weiter:

Die Entscheidung über die Zulassung zum Studium fällt voraussichtlich vor Ende Mai. Bitte sehen Sie bis dahin von Nachfragen ab! Alle Informationen und Bescheide finden Sie in Ihrem Bewerberaccount in CampusNet »

Ihre Bewerberdaten werden maximal 12 Monate gespeichert.

Hinweis: Sollten Sie für das Studium des Teilstudiengangs »Bildende Künste« zugelassen sein und Ihren Studienplatz auch annehmen wollen, so müssen Sie sich zusätzlich an der Universität Hamburg im Zeitraum 1. Juni – 15. Juli für Ihr 2. Unterrichtsfach sowie Erziehungswissenschaft bewerben. Weitere Details dazu erhalten Sie unter www.uni-hamburg.de

Auswahlverfahren

Nach Ende der Bewerbungsfrist wird eine Aufnahmeprüfungskommission die Bewerbungsmappen begutachten. Die Kommission bewertet die Bewerbungsmappen in Kategorien von A bis E. Bewerber*innen, die mit A oder B bewertet werden, können ihr Studium zum folgenden Wintersemester aufnehmen. Für Bewerber*innen, die mit C oder D bewertet werden, besteht die Möglichkeit, an einem Nachrückverfahren teilzunehmen. In solchen Fällen, in denen eine Bewertung allein aufgrund der Bewerbungsmappe nicht möglich ist, werden Bewerber*innen zu einem Gespräch eingeladen. Die Gespräche finden in der Regel von Ende Juni bis Mitte Juli statt.