de en

3 Notizen zu "I'm not here to make friends"

3 Notizen zu: I'm not here to make friends 

1 Die Vereinzelung im Spätkapitalismus - eine ständige Wettbewerbsituation, in der man sich keine Schwäche erlauben darf. Freunde? Wozu? Nur einer kann gewinnen. Solidarität? Fehlanzeige. 


2 Lediglich Videos und Sitzsäcke (in Fels-Optik) dienen den Mitgliedern der Galerie BRD nun als Requisiten zur Bearbeitung dieses Problems. Von seiner kleinen Festung aus kann der oder die geneigte Besucher_in da Robowars, Computerspiel-Figuren-Performances, vereinsamte Computerspieler oder Kindergeburtstage im Found-Footage-Look anschauen. 


3 Die im etwas abgenutzten Post-Internet-Ambiente gezeigten zusammengesetzten Filme und Privat-Videos wirken dabei aber nicht viel mehr als ein relativ einfaches zur Schau stellen der als Problem empfundenen Verhältnisse. Und der unkommentierte und ungebrochene "Blick auf die Anderen" aus der privilegierten Situation des Ausstellungsraumes birgt am Ende kaum mehr Erkenntnisgewinn als im Wohnzimmer RTL2 zu gucken. Ja, die Galerie BRD macht sich damit keine Freunde. Schade eigentlich. 


 3 Notizen zu: Galerie BRD, I'm not here to make friends, Kunstverein Harburger Bahnhof

https://rhizome.hfbk.net/p/47408