de en

Teilnehmerin beim Symposium "Point of No Return: Born in the Echoes": Eva Linhart

Am 31. Mai findet das Grafikdesign-Symposium "Point of No Return: Born in the Echoes" statt. Bis dahin nutzen wir die Zeit, um die Teilnehmer*innen vorzustellen. Beginnen wollen wir mit Eva Linhart, die über den Start der Symposiumsreihe im Januar im Lerchenfeld Magazin (nachzulesen unter www.hfbk-hamburg.de/de/projekte/symposiumsbericht-aus-dem-lerchenfeld-48-kill-your-darlings) berichtete. In ihrem Vortrag "Grafikdesign denken: weiter" wird sie darauf eingehen, dass bildende als freie Kunst produktionsästhetisch argumentiert, Grafikdesign hingegen ein rezeptionsästhetisches Begründungsparadigma verlangt. Eva Linhart leitet die Abteilung Buchkunst und Grafik am Museum für angewandte Kunst Frankfurt.

Foto: © Axel Schneider, Frankfurt am Main

https://www.facebook.com/122038651148094/posts/2473094126042523/