de en

Wiederholung als ästhetisch-erkenntnistheoretische Figur

15. – 16.6.2016
Wiederholung als ästhetisch-erkenntnistheoretische Figur

  • Ort:

  • Hochschule für bildende Künste Hamburg, Lerchenfeld 2, Aula

Ein Symposium des Graduiertenkollegs »Ästhetiken des Virtuellen«
Konzeption: Michaela Ott gemeinsam mit Joachim Glaser, Helgard Haug, Merle Radtke, Benjamin Sprick, Anna Tautfest, Vera Tollmann und Peter Müller