de en

Digital/Material Workshop

Consultation hours:

Tue, Wed, Thu 9.00–13.00 and 14.00–18.00 h

Studentische Hilfskräfte:

3D Druck: Helene Kummer
Laserschneidanlage: Nick Guse

Die junge multimaterielle Werkstatt ‚Digitales/Material‘ befasst sich produktiv mit digitalen Fertigungsprozessen und allgemein mit der Schnittstelle zwischen Digitalem und Material. Sie erweitert das Angebot für die Studierenden um Fertigungsmöglichkeiten, die mit vielen Bereichen der schon lange bestehenden Werkstätten eng verwoben sind und erfreut sich eines erfolgreichen Austausches mit den anderen Werkstätten. Unsere Geräte und unser Know-how ist vielseitig einsetzbar.

Hier nur wenige, kurz erläuterte Beispiele von erfolgreich betreuten Projekten der Studierenden:

- Mit der Laserschneidanlage wurden Druckstöcke und Buchcover hergestellt, Stoffe für Näharbeiten geschnitten und Radierungen vorbereitet, Holzschablonen für Malerei gefertigt

- Mit dem 3D-Drucker wurden Modelle aus der 3D/CAD-Werkstatt gedruckt sowie Gussformteile für die Kunststoffwerkstatt, mechanische Bauteile von interaktiven Installationen, Möbelmodelle und Teile von Skulpturen

- Mit der CNC-Fräse wurden skulpturale Elemente ebenso wie Teile von Möbelkunstwerken gefräst, die in der Holzwerkstatt weiterverarbeitet wurden

- Mit dem 3D-Drucker für keramische Materialien wurden Gefäße und andere Objekte gedruckt, die in der Keramikwerkstatt glasiert und gebrannt wurden

Im April 2017 wurde Johannes Klever mit der Konzeptualisierung und dem Aufbau der Werkstatt beauftragt. Nach einer Bedarfsanalyse mit Hilfe einer Umfrage wurde voller Elan mit der Ausstattung und der Erarbeitung von Workflows begonnen, sodass aktuell von einer 90 prozentigen Fertigstellung des Aufbaus der neuen Werkstatt gesprochen werden kann. Im Rahmen des ‚Hamburg Open Science Projektes‘, das die Digitalisierung von Forschungsobjekten/Kunstwerken vorsieht, wurden Oliver Leo und Fabian Hesse eingestellt, die dieser Aufgabe mittels 3D-Scan gerecht werden.