Aktuelles /Projekte /Lumen Christie's

Studienprojekte > Lumen Christie's

Lumen Christie's - Kreuzwege 2008

HFBK-Studierende der Klassen Prof. Pia Stadtbäumer, Prof. Werner Büttner und Prof. Norbert Schwontkowski stellen in St. Katharinen aus

Am 2. März 2008 wurde die Ausstellung LUMEN CHRISTIE’S in der Hauptkirche St. Katharinen eröffnet. 30 Studierende der HFBK setzten sich in einem interdisziplinären Studienseminar unter Leitung von Prof. Stadtbäumer, Prof. Büttner und Prof. Schwontkowski intensiv und kontextsensibel mit dem besonderen Ausstellungsraum Kirche auseinander und entwickelten zahlreiche Entwürfe, die sich an dem Spannungsfeld Gegenwartskunst und sakraler Raum orientieren. Eine Auswahl dieser Arbeiten wird nun unter dem Titel LUMEN CHRISTIE’S gezeigt, wobei neben Skulpturen und Rauminstallationen auch Malerei und Zeichnungen sowie Videos vertreten sind.
 

Beteiligte Künstler und Künstlerinnen:

Julia Bonn | Jonas Brandt | Lisa Duroux | Patrick Farzar | Julia Frankenberg | Max Frisinger | Kerstin Fürstenberg | Michael Göster | Almut Grypstra | Simon Hehemann | Lars Hinrichs | Volker Hueller | Verena Issel | Susanne Itzel | Yuko Kakehi | Inga Kählke | Ilia Kobeshavidze | Martin Meiser | Daniela Milosevic | Malgorzata Neubart | Nicolas Osorno | Egle Otto | Hannah Rath | Nina Rose | Liliah Schuetz | Silke Silkeborg | Taras Skrentowytch | Konstantin Sotnikow | Hua Tang | Stefan Vogel
 

Der Ausstellungstitel geht zurück auf eine Collage von Almut Grypstra und verweist mit der Kombination zweier Firmennamen – LUMEN und CHRISTIE’S – auf die Verwobenheit von Geld und Heilsökonomie, von Authentizität und Inszenierung, Vision und Täuschung. Studierende der Klasse von Prof. Ingo Offermanns haben in Zusammenarbeit mit Prof. Werner Büttner die grafische Gestaltung eines Künstlerplakats und der Einladungskarte zur Ausstellung übernommen.

Die Kooperation zwischen der HFBK und St. Katharinen im Rahmen der Kreuzwege besteht bereits seit einigen Jahren. Das Projekt wurde mit Unterstützung der Initiative „Kunst und Kultur in der HafenCity“, eine Kooperation der HafenCity Hamburg GmbH, der Hamburgischen Kulturstiftung sowie der Körber-Stiftung, verwirklicht.
 

Ausstellungseröffnung LUMEN CHRISTIE’S
im Rahmen eines Gottesdienstes, anschließend Benefiz-Konzert von „The Protestants“ (HFBK-Studierende) für die Orgel und Stadtführung
Sonntag | 2. März 2008 | 11 Uhr
 

Öffnungszeiten der Ausstellung
3. März - 5. April 2008
täglich 10 – 17 Uhr | Sa+So 10 – 18 Uhr
 

Finissage
Live in Concert: Das U-Boot Orchester, Last Minute Rescue, DJ Educated Bodies.
Samstag | 5. April 2008 | 20 Uhr

 

 

  • Lumen Christie's, Eröffnungsgottesdienst
  • Lumen Christie'sMax Frisinger »Altar«
  • Lumen Christie'sPatrick Farzar »Dunlop«
  • Lumen Christie'sVerena Issel »Engelbrechtsche Wildnis«
  • Lumen Christie'sJonas Brandt »Die entblätterte Jungfrau«
  • Lumen Christie's»Ikonostase« Gemeinschaftsarbeit
  • Lumen Christie'sIlia Kobeschavidze, ohne Titel
  • Lumen Christie'sNicolas Osorno, Hannah Rath, Lisa Duroux »Himmlische Spendenmuse«
  • Gemeinschaftsarbeit »Ikonostase«
  • Gemeinschaftsarbeit »Ikonostase«
  • Eröffnungsgottesdienst mit Pastor Frank Engelbrecht
  • Daniela Milosevic »Schielender Hund«
  • Arbeiten von Konstantin Sotnikow
  • Yuko Kakehi »Abfall-Kalender«
  • Liliah Schütz »Erster Turmraum«
  • Michael Göster »Borderline«
  • Professor Werner Büttner beim Eröffnungsgottesdienst

Lumen Christie's

Ausstellung
3. März - 5. April 2008
täglich 10 – 17 Uhr | Sa+So 10 – 18 Uhr

Ort: Hauptkirche St. Katharinen, Katharinenkirchhof 1, Hamburg
 

Führungen

Montag - Freitag 17.00 Uhr, Sonntag 13.00 Uhr
Außerdem auf Nachfrage:
Samstag 10-12 Uhr und 13-15 Uhr
Kostenbeitrag 5,- Euro
Anmeldung Tel. (040) 30 37 47 - 30

FeierAbend zwischen Passion und Ostern
Donnerstag, 6.|13.|27. März + 3. April 2008, 18.30 Uhr
Anschließend Möglichkeit zur Kreuzwege-Nachtführung,
Kostenbeitrag für die Führungen 5,- Euro