de en

Khaled Barakeh: The Practice of Necessity

14.11.2018, 18:00 Uhr
Khaled Barakeh: The Practice of Necessity

Guest Lecture von Khaled Barakeh (Künstler, Berlin) im Rahmen der Reihe Cross-Cultural Challenges in Kooperation mit dem Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Khaled Barakeh ist ein in Berlin lebender syrischer Künstler und Kulturaktivist. Er nähert sich seiner kreativen Praxis als Werkzeug des sozialen Wandels mit Fokus auf Themen, die sich auf Machtstrukturen im Kontext von Identität, Kultur und Geschichte beziehen.
Aus seiner künstlerischen Arbeit heraus, entwickelte sich eine Praxis, die er als "Practices of Necessity" beschreibt. Er versteht sie als Antwort auf Fragen und Bedürfnisse seiner Umgebung. In seinem Vortrag stellt Barakeh zwei aktuelle Projekte vor: SYRIA Cultural Index – eine Online Plattform zur Vernetzung syrischer Kreativer und die Syrian Biennale – die erste mobile Biennale entlang der Stationen der sogenannten "Flüchtlingsroute" Station macht.

Der Vortrag dient auch als Auftakt zu seiner Ausstellung „Die Blaue Stunde. Khaled Barakeh" im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, die am 15. November 2018 um 19 Uhr eröffnet wird (16. November 2018 bis Januar 2019). Zusätzlich eröffnet gleichfalls am 15. November, 21 Uhr in der Galerie Postel die Ausstellung IN BETWEEN, die von Khaled Barakeh kuratiert wird und die Arbeiten von in Deutschland lebenden syrischen Künstlern zeigen wird – ein kleiner Einblick in sein Projekt „Syria Cultural Index“.