de en

2019/06/01: 7. Internationaler Sommercampus der Künstlerstadt Kalbe

7. Internationaler Sommercampus 2019

Das Anliegen und die Arbeit der Künstlerstadt

Die Künstlerstadt Kalbe ist ein junges und innovatives Kulturprojekt: Gelegen im Norden Sachsen-Anhalts in Deutschland hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, dem demografischen Wandel mit Kunst und Kulturangeboten zu begegnen. Ihr Ziel ist es zum einen, den Luxus der Leere als potentiellen Gestaltungsraum zu verstehen und ihn für Kunst und Kultur, für soziale Innovation und einem neuen guten Leben zu nutzen. Zum anderen soll durch das Angebot Kalbe wie auch die gesamte Region Altmark neu belebt, Zuzug ermöglicht und Bleibeperspektiven geschaffen werden.

Kernstück unserer Arbeit ist der jährlich stattfindende Sommercampus: Über 50 Tage werden Studierende aller künstlerischen Richtungen (Bildende Kunst, Literatur, Schauspiel, Musik, Film, Photographie, Medienkunst, Performance, interdisziplinäre Projekte) eingeladen in Kalbe zu wohnen und zu arbeiten.

Die Bewerbung

Interessierte Studierende + Künstler*innen können sich bis zum dem 01.06.2019 bewerben. Die Bewerber wählen Zeitpunkt und Dauer (zwei bis vier Wochen) ihres Aufenthaltes während des Sommercampus (22.07.-08.09.) selbst. Anreise + Abreise ist nur montags möglich, außer am Ende des Campus, hier reisen die Stipendiaten am Sonntag ab. Die An-und Abreisedaten daher bitte unbedingt im Bewerbungsbogen kenntlich machen. Die erforderlichen Bewerbungsunterlagen enthalten den vollständig ausgefüllten Bewerbungsbogen, einen Lebenslauf, ein Portfolio mit max. 10 Belegen der Arbeit (keine Originale!), eine Kopie der aktuellen Immatrikulationsbescheinigung und ein Empfehlungsschreiben eines*r Professor*in (falls noch Studierende/r).

Bewerber*innen, die in Deutschland leben schicken Ihre Bewerbung per Post an folgende Adresse:

Künstlerstadt Kalbe e.V.

Gerichtsstraße 26A

39624 Kalbe (Milde)

Bewerber*innen, die außerhalb Deutschlands leben, können ihre Bewerbung online einreichen an:

info@kuenstlerstadt-kalbe.de

Weitere Informationen erhalten Interessierte gern unter info@kuenstlerstadt-kalbe.de und www.kuenstlerstadt-kalbe.de.