Projektauswahl

Jahr
Art des Projekts:
Kategorie
alle Projekte    Projekt-Nr:10775   « vorheriges Projekt  -  nächstes Projekt »

Open Studios der Art School Alliance

Eröffnung: 23. Juni 2016 

Eröffnungsabend. Fotos: Imke Sommer
Arbeiten von Guangyao Cui
Arbeiten von Valeria Natalia Fernández
Arbeiten von Guangyao Cui
Arbeit von David Segal
Arbeiten von Sophie Pölzl (links), Nils Reinke-Dieker (Mitte hinten), Laine Rettmer (rechts)
Arbeit von Laine Rettmer
Arbeiten von Sophie Pölzl
Arbeit von Sophie Pölzl
Gemeinsame Arbeit von Astrid Nylander und Birke Gorm
Arbeiten von Holly Hunter (Mitte) und Judith Rau (links)
Arbeit von Judith Rau
Arbeit von Sarah Ksieska
Arbeiten von Birke Gorm (Mitte) und Holly Hunter (hinten)
Arbeit von Aarum Alatorre
Arbeit von Karla Bauer (Filmstill)
Arbeit von David Segal
Arbeiten von Wonek Lee (vorn) und Benjamin Hassmann (hinten)
Andrang bei der Performance von Juan Matos
Performance von Juan Matos
Die internationalen Kunststudierenden, die im Rahmen der »Art School Alliance« auf Einladung der HFBK ein halbes Jahr lang in der Hamburger Karolinenstraße gewohnt und gearbeitet haben, zeigten vom 24. - 26. Juni 2016 ihre künstlerische Arbeit.

Zu den Open Studios stellten sowohl die internationalen Stipendiat*innen als auch ihre Hamburger Pat*innen aus.

mit Aarum Alatorre, California Institute of the Arts, Los Angeles | Karla Bauer, HFBK Hamburg | Guangyao Cui, China Academy of Art, Hangzhou | Valeria Natalia Fernández, Universidad del Cine, Buenos Aires | Birke Gorm Akademie der bildenden Künste Wien | Benjamin Hassmann, HFBK Hamburg | Holly Hunter, Goldsmiths, University of London | Sarah Ksieska, HFBK Hamburg | Wonek Lee, HFBK Hamburg | Juan Matos, San Francisco Art Institute | Astrid Nylander, HFBK Hamburg | Sophie Pölzl, Akademie der bildenden Künste Wien | Judith Rau, HFBK Hamburg | Nils Reinke-Dieker, HFBK Hamburg | Laine Rettmer, School of The Museum of Fine Arts, Boston | David Segal, Bezalel Academy of Arts and Design, Jerusalem

Die Art School Alliance wird über Drittmittel finanziert und verdankt sich der großzügigen Förderung durch die Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. sowie durch die Berenberg Bank und Karl H. Ditze Stiftung.

Gruppenprojekt, 2016

Beteiligte:
Aarum Alatorre, Karla Bauer, Guangyao Cui, Valeria Natalia Fernández, Birke Gorm, Benjamin Hassmann, Holly Hunter, Sarah Ksieska, Wonek Lee, Juan Matos, Astrid Nylander, Sophie Pölzl, Judith Rau, Nils Reinke-Dieker, Laine Rettmer, David Segal
Studienschwerpunkt:
übergreifend
Art des Projekts:
Ausstellung
Kategorie:
Installation > Videoinstallation
Film > Sonstiges
Bildhauerei > Sonstiges