Projektauswahl

Jahr
Art des Projekts:
Kategorie
alle Projekte    Projekt-Nr:10527   « vorheriges Projekt  -  nächstes Projekt »

Diplomausstellung

 

Christoph Wüstenhagen, Diplomausstellung HFBK Hamburg, 2011
Schönheit ist für mich ein Zustand der Klarheit, der Gefühl und Verstand im Einklang sieht. Ein Erz-Zustand, der sich »der« absoluten Funktionalität und dem absoluten Einklang (Naturklarheit) von allem, was in der Natur geschieht, sicher ist. Der Mensch spürt beim Anblick eines klaren September- Vollmondes, ohne Begriffe bemühen zu müssen, dass das, was er sieht, so sein muss und nicht anders. Das nicht erklären und hinterfragen Müssen dieser Schönheit, das lächelnde Betrachten ist im Einklang mit allen Begrifflichkeiten, die unbewusst hin und her bewegt werden. Die Selbstverständlichkeit der Naturschönheit ist das Fundament der menschlichen Urteilskraft. Ein schönes Ding wiederum, vom Menschen geschaffen (auf welche Weise und in welcher Form auch immer), muss logisch und im Einklang mit der tiefen und selbstlosen Naturklarheit stehen, welche jeder Mensch schon einmal erfahren hat. Hoffentlich.
Diplomprojekt, 2011
Künstler/in:
Christoph Wüstenhagen
Diplomstudium an der HFBK seit 2005
Abschluss 2011
Betreuung HFBK:
Prof. Werner Büttner
Studienschwerpunkt:
Malerei/Zeichnen
weitere Projekte:
Von Schloss zu Schloss, 2008
Von den Dingen und zurück, 2010
Kategorie:
Malerei > Sonstiges
Installation > Sonstiges
Bildhauerei > Sonstiges